23. Juni 2014

Steinmeier nach Kiew aufgebrochen - Treffen mit Poroschenko

Luxemburg (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem Kurzbesuch in die Ukraine aufgebrochen. In Kiew wird er Präsident Petro Poroschenko und Ministerpräsident Arseni Jazenjuk treffen. Steinmeier will ausloten, wie die EU Poroschenkos Friedensplan für die Ostukraine weiter unterstützen kann. Er flog unmittelbar nach dem EU-Außenministertreffen in Luxemburg nach Kiew ab. Die Ressortchefs hatten Moskau aufgefordert, den Friedensplan durch konkrete Schritte zu unterstützen, und sich weitere Sanktionen vorbehalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil