16. November 2016

Steinmeier will Zusammenhalt in der Gesellschaft stärken

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier will bei einer Wahl zum Bundespräsidenten gegen eine Spaltung der Gesellschaft eintreten und den Zusammenhalt stärken. Der SPD-Politiker sagte in Berlin bei seiner Vorstellung als Kandidat durch die drei Parteichefs der großen Koalition: «Daran will ich mit allen zusammenarbeiten über Parteigrenzen hinweg, vor allen Dingen aber auch über soziale Grenzen hinweg.» Es gehe in Deutschland um eine politische Kultur, in der man miteinander streiten könne, aber respektvoll miteinander umgehe. Der Bundespräsident wird am 12. Februar von der Bundesversammlung gewählt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil