29. Juni 2016

Steinmeier zu Besuch in Armenien eingetroffen

Eriwan (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem zweitägigen Besuch in Armenien eingetroffen. In der Hauptstadt Eriwan steht unter anderem ein Treffen mit dem Präsidenten der Kaukasus-Republik, Sersch Sargsjan, auf dem Programm. Morgen will Steinmeier auch die Gedenkstätte zur Erinnerung an die Gräueltaten mit schätzungsweise bis zu 1,5 Millionen Toten zur Zeit des Osmanischen Reichs besuchen. Der Streit um die Anerkennung der Massaker als Völkermord durch den Bundestag belastet aktuell die deutschen Beziehungen zur Türkei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil