11. Mai 2013

Steuergeheimnis verletzt: Hoeneß-Anwälte stellen Strafanzeige

München (dpa) - In der Steueraffäre um Uli Hoeneß haben die Anwälte des Bayern-Präsidenten Strafanzeige gestellt. Die Anzeige wegen des Verdachts auf Verletzung des Steuergeheimnisses richtet sich gegen Unbekannt. Einen entsprechenden Bericht des «Focus» bestätigte der Münchner Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich der Nachrichtenagentur dpa. Im April waren die Ermittlungen gegen Hoeneß wegen Steuerhinterziehung öffentlich bekanntgeworden. Der Präsident des FC Bayern München hatte sich im Januar selbst angezeigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil