17. Juli 2013

Stevie Wonder will Florida nach Zimmerman-Freispruch boykottieren

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Sänger Stevie Wonder will nach dem Freispruch des Todesschützen George Zimmerman den US-Staat Florida boykottieren. Er werde dort nicht mehr auftreten, solange das umstrittene Notwehrrecht «Stand Your Ground» in dem US-Bundesstaat nicht abgeschafft werde. Das sagte Wonder nach Angaben des «Hollywood Reporter». Die Soul-Legende reagierte auf den Freispruch im Prozess um den getöteten schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin bei einem Auftritt im kanadischen Quebec.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil