25. Dezember 2014

Stichwort: Der päpstliche Segen «Urbi et Orbi»

Rom (dpa) - Der Segen «Urbi et Orbi» gehört zu den bekanntesten Riten der römisch-katholischen Kirche. Die lateinische Formel bedeutet «der Stadt (Rom) und dem Erdkreis».

Den feierlichen Segen erteilt der Papst als Bischof von Rom und als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Gespendet wird er zu besonderen Anlässen von der Loggia der Peterskirche in Rom: am ersten Weihnachtstag, am Ostersonntag und nach der Wahl eines Papstes.

In der lateinischen Formel spiegelt sich laut katholischer Kirche das Weltbild der römischen Antike wider: Rom als Inbegriff der Stadt und Mittelpunkt des Erdkreises.

Katholische Kirche zu "Urbi et Orbi"

Erläuterungen auf kath.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil