15. Juni 2012

Stichwort: Hammelsprung

Berlin (dpa) - Bei besonders unklaren Mehrheitsverhältnissen im Parlament müssen die Stimmen im sogenannten Hammelsprung gezählt werden. Dabei verlassen die Abgeordneten nach Aufforderung durch den Präsidenten den Sitzungssaal und betreten ihn wieder durch drei verschiedene Türen.

Diese sind mit «Ja», «Nein» oder «Enthaltung» gekennzeichnet. An den Türen postierte Schriftführer zählen die Parlamentarier.

Der Hammelsprung war ursprünglich eine Methode, mit der die Zahl der Schafe in einer Herde bestimmt wurde - etwa zum Zweck des Verkaufs oder der Besteuerung. Dabei wurden die Schafe durch ein Tor getrieben, das schmal genug war, um nur ein einzelnes Schaf passieren zu lassen. So wurde erreicht, dass jedes Schaf genau einmal gezählt wurde.

Grundsätzlich wird im Bundestag entweder namentlich oder durch Handzeichen sowie bei unübersichtlichen Verhältnissen der Anwesenheit durch Aufstehen abgestimmt.

Bundestag zum Hammelsprung

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil