17. August 2012

Stichwort: Politischer Gefangener

Moskau (dpa) - Seit 1961 bezeichnet Amnesty International weltweit Häftlinge, die wegen ihrer politischen Ansichten und Äußerungen verfolgt werden, als «Politische Gefangene». Die Menschenrechtsorganisation übernimmt dann zum Beispiel Prozesskosten.

Derzeit betreut AI etwa 100 gewaltlose politische Gefangene in rund 25 Ländern, die meisten davon im Iran (knapp 20). In Russland haben außer den drei Frauen von Pussy Riot auch der Kremlkritiker und Ex-Ölmanager Michail Chodorkowski sowie sein früherer Geschäftspartner Platon Lebedew diesen Status.

Die Führung in Moskau weist aber von sich, dass es in Russland politische Gefangene gibt.

Amnesty International

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil