12. Juli 2012

Stichwort: Rock'n'Roll

Berlin (dpa) - Der Rock'n'Roll wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zur Musik einer rebellierenden Jugend. Er entwickelte sich in den USA aus dem Rhythm & Blues der Schwarzen-Ghettos und Elementen der Countrymusik. Rock'n'Roll-Größen aus der Zeit sind Bill Haley und Chuck Berry.

In England war der soziale Brennpunkt Liverpool, wo die Beatles ihre Karriere starteten, Nährboden für die Weiterentwicklung Beatmusik. Während die Beatles das Image der adretten jungen Herren pflegten, stilisierten sich die Rolling Stones als «böse Jungs» mit aggressiven Gitarrensounds und anrüchigen Texten. Sie entwickelten einen eigenen Blues- und Rockstil und können mit ihren Konzerten bis heute ganze Stadien füllen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil