23. Juli 2012

Stiftung Warentest beklagt mangelnde Serviceorientierung von Banken

Ulm (dpa) - Banken tun sich nach Einschätzung der Stiftung Warentest schwer mit der Verbraucherfreundlichkeit. Eine stärkere Serviceorientierung sei in der Wirtschaft deutlich zu spüren, bei Banken sei sie aber völlig unterentwickelt, sagte Stiftungsvorstand Hubertus Primus der «Südwest Presse». Ab 2013 können die Tester verstärkt Finanzdienstleistungen untersuchen. Dafür erhält die Stiftung 1,5 Millionen Euro zusätzlich vom Verbraucherministerium. Unter anderem sollen künftig verstärkt die Beratungsinformationen angeschaut und auch Angebote für die Bestandskunden getestet werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil