18. Januar 2013

Streikende Sicherheitskräfte legen Hamburger Flughafen lahm

Hamburg (dpa) - Ein Streik hat den Hamburger Flughafen weitgehend lahmgelegt. Die meisten Beschäftigten an den Sicherheitskontrollen legten am frühen Morgen die Arbeit nieder und folgten damit einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi. Lediglich zwei oder drei der Sicherheitsschleusen waren noch offen; es bildeten sich im Flughafen lange Schlangen. Der Airport empfahl den gebuchten Fluggästen, gar nicht erst anzureisen. Betroffen waren rund 19 000 Reisende.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil