30. September 2013

Streit um Basisvotum: SPD-Fraktionsvize greift CDU an

Berlin (dpa) - Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Axel Schäfer, verwahrt sich gegen Kritik aus der CDU-Führung am SPD-Mitgliedentscheid über einen möglichen Koalitionsvertrag. Die kümmerlichen Aussagen zeigten nur, wie weit die Demokratie in der CDU verkümmert ist, sagte Schäfer der dpa. Er bezog sich damit auf Aussagen der CDU-Vizevorsitzenden Julia Klöckner zu dem Votum. Für Klöckner sieht das Verfahren nach «Trickserei» aus. Das Votum nannte sie in der «Welt am Sonntag» einen «unklugen Schritt».

Berlin (dpa) - Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Axel Schäfer, verwahrt sich gegen Kritik aus der CDU-Führung am SPD-Mitgliedentscheid über einen möglichen Koalitionsvertrag. Die kümmerlichen Aussagen zeigten nur, wie weit die Demokratie in der CDU verkümmert ist, sagte Schäfer der dpa. Er bezog sich damit auf Aussagen der CDU-Vizevorsitzenden Julia Klöckner zu dem Votum.
Für Klöckner sieht das Verfahren nach «Trickserei» aus. Das Votum nannte sie in der «Welt am Sonntag» einen «unklugen Schritt».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil