19. Juni 2014

Streit um EU-Stabilitätspakt: USA fordern «goldenen Mittelweg»

Berlin (dpa) - Die USA mischen sich in den Streit um den EU-Stabilitätspakt ein und verlangen von den Europäern mehr Impulse für die Weltwirtschaft. US-Finanzminister Jacob Lew betonte bei einem Berlin-Besuch, es gebe unverändert Probleme mit der weltweiten Nachfrage. In Europa - aber auch in den USA - müsse es deshalb mehr öffentliche und private Investitionen geben. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vertrat nach seinem Treffen mit Lew ebenfalls die Ansicht, dass es mehr Investitionen geben sollte. Allerdings müssten das nicht immer zusätzliche öffentliche Mittel sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil