23. April 2012

Streit um Fahrpreise: Taxifahrer boykottieren Berliner Flughäfen

Berlin (dpa) - Verkehrschaos zum Wochenbeginn in Berlin: Mit Sternfahrten und Boykottaktionen haben rund 2500 Berliner Taxifahrer gegen die unterschiedlichen Fahrpreise von und zum neuen Hauptstadtflughafen protestiert. Am Hauptbahnhof und an den Flughäfen Tegel und Schönefeld nahmen sie stundenlang keine Fahrgäste mit. Mit Sternfahrten quer durch die Stadt zu einer zentralen Kundgebung am Brandenburger Tor legten sie teilweise den Verkehr lahm. Von Berlin nach Schönefeld gilt der Berliner Tarif, vom Flughafen in die Stadt der teurere des Landkreises.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil