07. Mai 2012

Strengste Sicherheitsvorkehrungen bei Putins Amtseinführung

Moskau (dpa) - Wladimir Putin wird heute ins Amt als russischer Präsident eingeführt. Kremlgegner wollen am Rande des Festaktes in Moskau demonstrieren. Ein Großaufgebot an Sicherheitskräften sperrt seit dem Morgen weite Teile der Innenstadt ab. Am Abend waren bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten rund 80 Menschen verletzt worden. Es gab mehr als 400 Festnahmen. Putin war bereits von 2000 bis 2008 Präsident. Seine Amtseinführung mit rund 3000 Gästen wird live im Staatsfernsehen übertragen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil