16. August 2013

Strom- und Telefonausfall nach starkem Erdbeben in Neuseeland

Wellington (dpa) - Ein starkes Erdbeben hat Neuseelands Hauptstadt Wellington und weite Teile Zentralneuseelands erschüttert. Strom- und Telefonverbindungen wurden teilweise unterbrochen. An einer Schnellstraße im Norden der Südinsel krachten Gesteinsbrocken herab, berichtet Radio Neuseeland. Die Straße wurde streckenweise geschlossen. In Wellington wurden zahlreiche Gebäude geräumt, Tausende Menschen standen auf den Straßen. Der Polizei lagen noch keine Angaben über Opfer oder größere Gebäudeschäden vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil