30. Juli 2012

Stromausfall in Indien: Hunderte Millionen Menschen betroffen

Neu Delhi (dpa) - Bei einem der größten Stromausfälle seit mehr als zehn Jahren haben in Indien mehrere hundert Millionen Menschen im Dunkeln gesessen. In der Hauptstadt Neu Delhi sowie in sechs Bundesstaaten standen zahlreiche Züge still, Krankenhäuser und Geschäfte mussten ihre Notfallgeneratoren anzapfen. Pendler in der Hauptstadt mussten lange Wartezeiten ertragen, weil die U-Bahn am Morgen zeitweise still stand. Ampeln fielen aus und sorgten für Verkehrschaos in den Städten. Grund für den Blackout könnte Überlastung gewesen sein, sagte Energieminister Sushil Kumar Shinde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil