11. Mai 2013

Stromschlag tötet 17-Jährige an Bahnhof

Stuttgart (dpa) - Ein Stromschlag hat ein 17 Jahre altes Mädchen am Bahnhof von Stuttgart-Vaihingen getötet. Zwei ihrer Freundinnen im Alter von 17 und 16 Jahren erlitten in der Nacht von dem sogenannten Lichtbogen schwere Verbrennungen, wie die Feuerwehr mitteilte. Es bestehe für sie aber keine Lebensgefahr. Die Jugendlichen waren auf einen abgestellten Kesselwagen geklettert. Sie wollten dort Fotos machen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil