13. Oktober 2015

Studie: Akzeptanz für Zuwanderer steigt bei deutschen Jugendlichen

Berlin (dpa) - Deutsche Jugendliche stehen Zuwanderern deutlich offener gegenüber als noch vor einigen Jahren. Das ist das Ergebnis der heute in Berlin veröffentlichten Shell Jugendstudie. Demnach sprachen sich 39 Prozent der 12- bis 25-Jährigen dafür aus, dass künftig genauso viele Menschen aus dem Ausland zuwandern dürfen wie bisher. 15 Prozent der Befragten befürworteten sogar mehr Zuwanderung. Zum Vergleich: 2006 sprachen sich noch 58 Prozent dafür aus, Zuwanderung zu verringern. Aktuell ist dieser Anteil auf 37 Prozent gesunken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil