15. November 2016

Studie: Flüchtlinge wollen Demokratie und Gleichberechtigung

Berlin (dpa) - Die große Mehrheit der seit 2013 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge ist einer Studie zufolge für Demokratie und Gleichberechtigung von Mann und Frau. Sehr unterschiedlich ist demnach die Allgemeinbildung der Zuwanderer. Nur wenige haben einen Berufs­ oder Hochschulabschluss, der Wunsch nach Bildung und Arbeit ist jedoch groß. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie, die in Berlin vorgestellt wurde. 2015 kamen etwa 890 000 Asylbewerber nach Deutschland. In diesem Jahr waren es bis Ende Oktober weitere knapp 290 000 Flüchtlinge.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil