16. Januar 2016

Studie: Mehr soziale Trennung durch freie Grundschulwahl

Gütersloh (dpa) - Eine freie Wahl der Grundschule durch die Eltern - wie 2008 in Nordrhein-Westfalen eingeführt - verstärkt nach einer Studie die Trennung sozialer Schichten. Die Kinder der einzelnen Schichten bleiben dann bereits während der Grundschulzeit unter sich, ergab eine wissenschaftliche Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung. Auch komme es in einzelnen benachteiligten Quartieren zu einer starken Schülerabwanderung. Ausgewertet wurden die Daten von knapp 4000 Erstklässlern der Schuljahre 2008/09 bis 2011/12 in Mülheim an der Ruhr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil