14. November 2016

Studie: Saufen weniger attraktiv - Cannabis populärer

Frankfurt/Main (dpa) - Alkohol und Zigaretten sind für Jugendliche weniger wichtig, Cannabis hingegen wird immer beliebter. Das geht aus der Drogenstudie «MoSyD» hervor, die in Frankfurt vorgestellt wurde. Das «Centre for Drug Research» der Goethe-Universität befragt dafür seit 2002 im Auftrag des städtischen Drogenreferats jährlich mehr als 1000 Schüler in Frankfurt zu ihren Erfahrungen mit Drogen. Die Ergebnisse für das Jahr 2015 zeigen aber auch positive Entwicklungen: So findet der erste Kontakt mit Drogen immer später statt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil