26. Dezember 2012

Studie: VW-Konzern unter Dax-Riesen weiter eine Klasse für sich

Stuttgart (dpa) - Volkswagen spielt laut einer Studie in der Riege deutscher Börsenschwergewichte weiterhin in einer ganz eigenen Liga. Egal ob Umsatz, operativer Gewinn oder Mitarbeiterzahlen - Europas größter Autobauer holt überall den ersten Platz. Das ist ein Kernergebnis einer Analyse zu den Top-50 börsennotierten Unternehmen hierzulande, die die Wirtschaftsprüfer und -berater von Ernst & Young auf Basis der ersten neun Monate 2012 erstellten. Die Untersuchung lag der dpa in Stuttgart vor. Demnach legten die Erlöse der 50 Börsenriesen zusammen in den ersten neun Monaten spürbar zu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil