19. Januar 2016

Stuttgart verlängert Feinstaubalarm bis Freitag

Stuttgart (dpa) - Der seit gestern geltende Feinstaubalarm für Autoverkehr in Stuttgart ist bis Freitag verlängert worden. Das Ende sei weiterhin offen, teilte die Stadt mit. Der Deutsche Wetterdienst rechnet nicht damit, dass sich die Wetterlage bis zum Wochenende in der Landeshauptstadt ändert. Mit dem bundesweit einmaligen Feinstaubalarm will die Kommune erreichen, dass Einwohner und Pendler auf Bus und Bahn umsteigen, statt per Auto in die Innenstadt zu fahren. Der Verkehr gilt als eine der Hauptursache für die massive Luftverschmutzung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil