14. Juli 2012

Stuttgarter CDU-Fraktionschef verstärkt Attacken auf Mappus

Berlin (dpa) - In der baden-württembergischen EnBW-Affäre hat CDU-Landtagsfraktionschef Peter Hauk die Attacken auf seinen Parteikollegen und Ex-Ministerpräsidenten Stefan Mappus verstärkt. Dass ein CDU-Ministerpräsident das Grundvertrauen seiner Parteimitglieder so enttäusche, dies habe es in der Form noch nicht gegeben. Das sagte Hauk dem Magazin «Focus». Gegen Mappus ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue bei dem von ihm eingefädelten Rückkauf von Aktien des Energieversorgers EnBW durch das Land.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil