15. März 2014

Suche nach Boeing wird nach Westen verlagert - Neue Spekulationen

Kuala Lumpur (dpa) - Die Suche nach der vor einer Woche verschwundenen malaysischen Boeing ist stärker auf den Indischen Ozean verlagert worden. Allerdings schweigen sich die Behörden weiterhin aus, warum der Fokus der Suche nun Hunderte Kilometer von der ursprünglichen Flugroute verlagert wird, wie die BBC berichtete. Das befeuert Spekulationen um Sabotage. Das indische Verteidigungsministerium hatte eine Karte veröffentlicht, auf der eine Flugroute bis über den Indischen Ozean eingezeichnet ist. Die Boeing 777-200 war mit 239 Menschen an Bord gstartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil