03. Januar 2015

Suchteams entdecken Wrackteile des AirAsia-Jets

Jakarta (dpa) - Vor Borneo haben Suchteams zwei große Wrackteile der verunglückten AirAsia-Maschine entdeckt. Die Trümmer liegen in etwa 30 Metern Tiefe auf dem Meeresgrund. Das Flugzeug war am vergangenen Sonntag mit 162 Menschen an Bord abgestürzt. Indonesische Fachleute vermuten, dass Eis an den Triebwerken das Unglück ausgelöst haben könnte. Die Suche konzentriert sich vor allem auf die Flugschreiber, die bislang jedoch nicht geortet wurden. Die Rettungskräfte konnten offiziellen Angaben zufolge bislang 30 Leichen aus dem Meer bergen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil