26. April 2012

«Süddeutsche»: Länder wollen Arbeitnehmer-Freibetrag anheben

Berlin (dpa) - Mit einem Elf-Punkte-Plan wollen die Bundesländer laut «Süddeutscher Zeitung» einen neuen Vorstoß zur Steuervereinfachung unternehmen. Ein entsprechender Vorschlag soll heute von der Finanzministerkonferenz beraten werden. Zentrales Vorhaben ist die Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages um 150 Euro auf dann 1150 Euro, schreibt das Blatt. Das würde die Steuererklärung erheblich vereinfachen, denn dadurch entfällt der Nachweis der einzelnen Ausgaben für Mittel, die ein Arbeitnehmer für seine Arbeit braucht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil