25. Juni 2012

Südeuropäer trinken immer weniger Alkohol

Berlin (dpa) - Im Trinken sind die Europäer Weltmeister. Der europäische Alkoholkonsum sei mehr als doppelt so hoch wie der globale, sagte der Psychologe Jürgen Rehm von der Technischen Universität Dresden. Allerdings gebe es unter den Ländern deutliche Unterschiede: Die südeuropäischen Länder haben demnach in den vergangenen 30 bis 40 Jahren ihren Alkoholverbrauch mindestens halbiert. Als Gründe nannte er die immer kürzere Mittagspausen und gestiegene Alkoholpreise.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil