18. Februar 2013

Südkaukasusrepublik Armenien beginnt mit Präsidentenwahl

Eriwan (dpa) - In der Südkaukasusrepublik Armenien hat am Morgen die Wahl eines neuen Präsidenten begonnen. Sieben Kandidaten bewerben sich für das Amt. Als Favorit gilt nach Umfragen der 58 Jahre alte Amtsinhaber Sersch Sargsjan. Der Wahlkampf in der verarmten früheren Sowjetrepublik wurde überschattet von einem Attentat auf einen Kandidaten, der mit einer Schussverletzung überlebte. Armenien sieht sich in der Region weitgehend isoliert mit geschlossenen Grenzen zu seinem autoritären Nachbarn Aserbaidschan, aber auch zur Türkei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil