13. Juni 2014

Südkoreas Präsidentin ernennt sieben neue Minister

Seoul (dpa) - Südkoreas Staatschefin Park Geun Hye hat sieben neue Minister nominiert. Die konservative Präsidentin ernannte einen neuen Finanzminister. Auch in den Ressorts Sicherheit, Bildung, Arbeit, Kultur, Familie sowie Wissenschaft gibt es personelle Änderungen. Nach dem Untergang der Fähre «Sewol» am 16. April vor der Südwestküste des Landes war die Umbildung erwartet worden. Etwa 300 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Park hatte sich mehrmals für schlechtes Krisenmanagement entschuldigt. 

Seoul (dpa) - Südkoreas Staatschefin Park Geun Hye hat sieben neue Minister nominiert. Die konservative Präsidentin ernannte einen neuen Finanzminister. Auch in den Ressorts Sicherheit, Bildung, Arbeit, Kultur, Familie sowie Wissenschaft gibt es personelle Änderungen. Nach dem Untergang der Fähre «Sewol» am 16. April vor der Südwestküste des Landes war die Umbildung erwartet worden. Etwa 300 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Park hatte sich mehrmals für schlechtes Krisenmanagement entschuldigt. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil