24. April 2012

Südsudan : Sudan führt Krieg - UN verurteilen Luftangriffe

Peking (dpa) - Der Präsident des ölreichen Südsudans, Salva Kiir, hat dem Sudan vorgeworfen, einen Krieg gegen sein Land zu führen. Der Konflikt zwischen dem Sudan und dem Südsudan hatte sich in den vergangenen Wochen zugespitzt. Seit der Abspaltung des Südens im vergangenen Juli ist immer noch unklar, zu welchem der beiden Staaten die ölreichen Regionen im Grenzgebiet künftig gehören sollen. In den vergangenen Tagen hatten Kampfflugzeuge aus dem Norden Medienberichten zufolge die Grenzstadt Bentiu bombardiert. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verurteilte die Luftschläge.

dp akur

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil