10. September 2013

Sven Regener steht nicht auf Kurzgeschichten

Berlin (dpa) - Sven Regener mag Kurzgeschichten nicht so sehr wie Romane. Viel lieber ist ihm auch als Leser, Figuren in Büchern auf längeren Strecken folgen zu können. Dieser Einsicht bleibt er in seinem neuen Roman «Magical Mystery» ebenfalls treu: Dort taucht Karl Schmidt erneut auf, diesmal steht er sogar im Mittelpunkt. In Regeners Bestseller «Herr Lehmann» spielt er noch eine Nebenrolle. Er sei sicher, in Karl Schmidt stecke auch viel von ihm, sagte Regener der Nachrichtenagentur dpa.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil