11. September 2013

Syrien: Obama sucht den Schulterschluss mit Moskau

Damaskus (dpa) - Die USA und Russland wollen den Konflikt um Syriens Giftgas-Waffen gemeinsam beilegen. Der Bürgerkrieg ist damit nicht gestoppt: In Deutschland kommen die ersten von 5000 Flüchtlingen an.

Barack Obama
Obama verurteilte in seiner Rede an die Nation den Einsatz von Chemiewaffen gegen die syrische Bevölkerung als «Verbrechen gegen die Menschlichkeit». Foto: Kevin Dietsch/Pool
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil