02. August 2012

Syrien-Vermittler Annan gibt auf - Kritik an UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Nach gut fünf Monaten vergeblicher Vermittlungsbemühungen gibt der Syrien-Sonderbeauftragte Kofi Annan sein Amt Ende August resigniert auf. Der frühere UN-Generalsekretär begründete seinen Rückzug mit mangelnder Unterstützung der internationalen Gemeinschaft und der fehlenden Einigkeit im UN-Sicherheitsrat. Russland und China hatten dort eine schärfere Gangart gegen das Regime in Damaskus blockiert. Die USA gaben beiden Ländern eine Mitschuld an Annans Rückzug. Wer ihm als Vermittler folgen soll, ist unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil