30. Juni 2012

Syrienkonferenz befürwortet eine Übergangsregierung in Damaskus

Genf (dpa) - Die Genfer Syrienkonferenz befürwortet eine Übergangsregierung in Damaskus, schließt Machthaber Assad aber nicht davon aus. US-Außenministerin Hillary Clinton verteidigte dieses Zugeständnis des Westens an Russland und China bei dem Treffen. Es sei klar, dass Assad trotzdem verschwinden müsse, sagte Clinton. Der russische Außenminister Sergej Lawrow widersprach Clinton unmittelbar danach: Die an der Genfer Konferenz beteiligten Staaten könnten dem Sicherheitsrat in New York keine Vorschriften machen, sagte Lawrow.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil