19. August 2012

Syriens Präsident Assad zeigt sich in Moschee - weiter Kämpfe

Damaskus (dpa) - Der von Aufständischen bedrängte syrische Präsident Baschar al-Assad hat sich erstmals seit einem Monat wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Während Aktivisten aus mehreren Vierteln von Damaskus Kämpfe meldeten, strahlte das staatliche Fernsehen Aufnahmen von Assad beim Gebet in einer Moschee der Hauptstadt aus. An diesem Sonntag feiern die Muslime das Fest des Fastenbrechens. Schwere Angriffe wurden unter anderem aus dem Umland von Damaskus und aus der Provinz Deir as-Saur gemeldet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil