15. Juli 2013

Syriens Regime verkündet angeblichen Chemiewaffenfund

Damaskus (dpa) - Das syrische Regime will Beweise für die Nutzung von Chemiewaffen durch Rebellen gefunden haben. Streitkräfte hätten ein Labor und ein Lager in einem Versteck der «Terroristen» östlich von Damaskus entdeckt, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Dort sei unter anderem Chlorgas sichergestellt worden. Die Chemikalien seien im Ausland produziert worden - unter anderem in Saudi-Arabien. Sana verbreitete auch Bilder von dem angeblichen Fund. Regime und Opposition in Syrien beschuldigen sich gegenseitig, im Bürgerkrieg Giftgas eingesetzt zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil