30. April 2012

TV-Duell: Kraft und Röttgen streiten über Kita-Plätze

Köln (dpa) - In ihrem TV-Duell haben sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und ihr CDU-Herausforderer Norbert Röttgen über das Thema Kinderbetreuung gestritten. Kraft wies den Vorwurf zurück, sie wolle eine Kita-Pflicht für alle Kinder. «Wir sind nicht für eine Kita-Pflicht», versicherte sie im WDR. Kraft hatte am Wochenende gesagt, wenn die Bildung in der Kindertagesstätte beginnen solle, «müssen wir auch sicherstellen, dass alle Kinder da sind». Röttgen sieht darin ein Plädoyer für eine Kita-Pflicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil