01. Mai 2012

TV-Duell: Kraft und Röttgen streiten über Schulden und Kita-Plätze

Köln (dpa) - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Bundesumweltminister Norbert Röttgen haben sich knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen einen Schlagabtausch im Fernsehen geliefert. Hauptstreitpunkte in dem einstündigen TV-Duell der Spitzenkandidaten von SPD und CDU im WDR waren die Themen Haushalt und Kinderbetreuung. Röttgen warf der rot-grünen Minderheitsregierung mangelnden Sparwillen vor. Kraft hielt dagegen, dass Nordrhein-Westfalen bei der Pro-Kopf-Neuverschuldung unter den Bundesländern einen Platz im guten Mittelfeld einnehme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil