19. November 2016

Täter nach tödlichen Schüssen in Neu-Ulm weiter flüchtig

Neu-Ulm (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann in Neu-Ulm sind die unbekannten Täter weiter flüchtig. Die Suche der Polizei verläuft bislang erfolglos. Ein 37-Jähriger war in der Nacht gestorben, nachdem er gestern Abend von mehreren Schüssen niedergestreckt und in einem Krankenhaus notoperiert wurde. Laut Zeugen trug der Schütze eine Sturmhaube und stieg auf der Beifahrerseite in ein Auto. Die Polizei geht deshalb im Moment von zwei Tätern aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil