28. April 2012

Tätersuche nach Anschlägen in der Ukraine

Kiew (dpa) - Nach einer Bombenserie mit mindestens 29 Verletzten in der ukrainischen Stadt Dnjepropetrowsk suchen die Ermittler mit Hochdruck nach den Attentätern. Das Innenministerium in Kiew hatte mitgeteilt, es gebe kein Bekennerschreiben. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zeigte sich tief besorgt. Unions-Innenexperte Wolfgang Bosbach forderte die ukrainische Regierung auf, die Sicherheit für Spieler und Fans bei der bevorstehenden Fußball-EM zu gewährleisten. SPD-Chef Sigmar Gabriel forderte wegen des Umgangs der Ukraine mit der inhaftierten früheren Regierungschefin Julia Timoschenko alle Politiker zu einem Boykott der Fußball-EM auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil