13. Mai 2013

«Tagesspiegel»: Deutscher Journalist in Syrien verhaftet

Berlin (dpa) - In Syrien ist nach einem Bericht des Berliner «Tagesspiegels» ein deutscher Journalist von Sicherheitskräften der Regierung verhaftet worden. Der freie Journalist Armin Wertz soll Anfang Mai in Aleppo in Polizeihaft genommen worden sein. Der Zeitung zufolge bat er über ein Mobiltelefon mit SMS-Kurzmitteilungen um Hilfe. Anfang Mai reiste er im Auftrag zweier asiatischer Zeitungen über das türkisch-syrische Grenzgebiet nach Aleppo, um über den Bürgerkrieg zu berichten. Laut «Tagesspiegel» war Wertz ohne Journalistenvisum der syrischen Regierung unterwegs.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil