11. November 2013

Taifun «Haiyan» erreicht Vietnam

Hanoi (dpa) - Der Taifun «Haiyan» hat abgeschwächt die Küste von Nordvietnam erreicht. Betroffen war auch die bei Touristen beliebte Ha Long-Bucht. Offiziellen Angaben zufolge sind Touristen aber nicht in Gefahr. Auf den Philippinen ist die Lage in den vom Taifun getroffenen Gebieten verheerend. Die Menschen suchen nach Essbarem. Die Hilfe läuft nur langsam an, da Straßen und Flughäfen kaputt sind. Wahrscheinlich kamen tausende Menschen um. Gegen Plünderer will die Polizei hart vorgehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil