16. April 2012

Taliban-Großangriff nach 18 Stunden niedergeschlagen - 47 Tote

Kabul (dpa) - Nach der Niederschlagung der Taliban-Angriffe in Afghanistan wird das Ausmaß der 18-stündigen Gefechte deutlich: Bei den Kämpfen zum Auftakt der Frühjahrsoffensive der Taliban sind nach Angaben des Innenministeriums 47 Menschen getötet worden, darunter 36 Taliban-Kämpfer. Die Bundesregierung sieht in dem Großangriff der Taliban aber nicht den Beginn einer Frühjahrsoffensive und bleibt bei ihren Plänen für den Bundeswehr-Abzug. Die Verringerung der deutschen Truppen am Hindukusch werde planmäßig fortgesetzt, sagte Außenminister Guido Westerwelle in Berlin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil