21. Januar 2013

Taliban greifen Verkehrspolizei in Kabul an

Kabul (dpa) - Taliban-Kämpfer haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul das Hauptquartier der Verkehrspolizei angegriffen. Mindestens zwei Selbstmordattentäter drangen nach Aussage eines Beamten am frühen Morgen in das Gebäude ein. Danach kam es zu einem Feuergefecht. Die radikalislamischen Taliban hätten sich zu dem Angriff bekannt, hieß es von der Polizei. Örtliche Medien berichteten, mindestens einer der Extremisten habe sich in Luft gesprengt. Danach habe es mehrere kleinere Explosionen gegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil