11. April 2012

Tankbetrüger wird zum Geisterfahrer - wilde Verfolgungsjagd

Isenburg (dpa) - Nach einer wilden Verfolgungsjagd und zeitweisen Geisterfahrt auf der A3 im Norden von Rheinland-Pfalz hat die Polizei einen Autofahrer festgenommen. Bei seiner Flucht verursachte der Mann mutmaßlich drei Unfälle, zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Der 22-Jährige soll nach einem Tankstopp an der hessischen Rastanlage Limburg-Ost nicht bezahlt haben. Eine Streife wollte ihn deshalb auf einem Parkplatz an der Autobahn kontrollieren. Doch der Mann trat aufs Gas und fuhr mit hohem Tempo weiter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil