06. Juni 2012

Tarifeinigung für Bankangestellte

Wiesbaden (dpa) - Für die rund 220 000 Beschäftigten der privaten und öffentlichen Banken gibt es ab Juli mehr Geld. Arbeitgeber und Gewerkschaft einigten sich in Wiesbaden auf eine Erhöhung der Tarifgehälter in zwei Stufen - um 2,9 Prozent ab Juli und 2,5 Prozent ein Jahr später. Außerdem erhalten die Angestellten eine Einmalzahlung von 350 Euro, die Auszubildenden bekommen 100 Euro. Das teilten die Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi am Abend mit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil