22. Mai 2012

Tariflösung für Metall-Leiharbeiter zeichnet sich ab

Frankfurt/Main (dpa) - In der deutschen Metall- und Elektroindustrie zeichnet sich nun auch eine Tariferhöhung für die mehr als 240 000 Leiharbeiter ab. IG Metall und die Arbeitgeber der Zeitarbeit einigten sich in der Nacht in Frankfurt auf einen Stufenplan, der den Leiharbeitern ab der sechsten Woche Zuschläge auf ihren Tariflohn gewährt. Nach neun Monaten Tätigkeit in der Metall- und Elektroindustrie soll der Zuschlag 50 Prozent des Tariflohns betragen. Damit würde ein großer Teil der Lohnlücke im Vergleich zu den Stammbelegschaften geschlossen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil