21. September 2014

Tausende fordern bei Demos Worte statt Taten zum Klimaschutz

Sydney (dpa) - Mit einer Großdemonstration für mehr Klimaschutz haben rund 30 000 Australier in Melbourne eine Steilvorlage für weltweit geplante Kundgebungen vor dem UN-Klimagipfel in New York geliefert. Millionen Menschen in mehr als 150 Ländern wollen sich nach Angaben der Initiatoren für effektiveren Klimaschutz einsetzen. Große Demonstrationen sind in Berlin und New York geplant. In Berlin wollen Teilnehmer zum Brandenburger Tor ziehen. Ziel des weltweiten Klimaaktionstages ist es laut Veranstalter, Druck auf die Politiker zu machen, damit sie ein effektiven Klimaschutz-Abkommen beschließen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil